Die Donatus Kapelle

Die neugotische Donatus-Kapelle am Weg nach Schwand wurde nach der bischöflichen Genehmigung vom 11. Juli 1845 in den Jahren 1846 und 1847 anstelle einer an einem Baum befestigen Holzplastik erbaut. Als diese stark verwittert war, ließ Pfarrer Stock die heutige Kapelleerrichten und weihte sie im Juli 1847 feierlich ein. Schon damals wurde die Kapelle mit dem neugotischen Altar ausgestattet, der nach einer gründlichen Restaurierung wieder die Kapelle ziert, neben den Statuen der Heiligen Donatus, Florian und Sebastian.

1997 erfolgte eine Generalsanierung. Die Kapelle bekam ein neues Pflaster und Decke und Wände strahlen in neuen Farben. Es wurde eine Drainage gelegt und ein Strom- und Wasseranschluss hergestellt. Am 20.Juli 1997 wurde in einem Festgottesdienst mit den Pfarrern Reich und Schlaffer sowie zahlreichen Ehrengästen die renovierte Kapelle eingeweiht. Jeden zweiten Juli-Sonntag wird auf dem Gelände das Donatusfest gefeiert.
Nächste Termine
« Oktober
2017
»
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829



Besucherzähler